Bremer Klezmerfest

Herzlich willkommen zum 11. Bremer Klezmerfest!

Der Russische Komponist Dimitrji Schostakowitsch sagte einmal über die jüdische Musik: Jede Volksmusik ist schön, aber von der Jüdischen muss man sagen, sie ist einzigartig.! Gerichtet war dieses große Komliment an eine Tanzmusik, die fröhlich und zugleich traurig ist. Eine Musik die von Herzen kommt und zu Herzen geht. Die trotz erfrischendem Schwung, trotz mitreißendem Rhythmus und eingängiger Melodien, immer auch die tragischen Seiten des Lebens beleuchtet.

Klezmer ist im Ursprung die Musik der osteuropäischen Juden im Mittelalter gewesen, die von umherziehenden Musikern, den Klezmorim, überall dort gespielt wurde, wo es gewünscht war. Sie erklang und erklingt vor allem auf Hochzeiten, Festen und an Feiertagen außerhalb der Synagogen. Die Klezmermusik hat sich Jahrhunderte entwickelt und enthält bis heute viele Elemente aus der Volksmusik Osteuropas.

Das Bürgerhaus möchten mit dem „Bremer Klezmerfest“ einen Eindruck vermitteln von den vielfältigen Strömungen dieser faszinierenden Musik.


Mi, 18.10.

Bremer Klezmerfest

Die Musiker aus Brooklyn sind Koryphäen in Sachen Klezmer und Yiddish Music. Sie waren Mitglieder der Klezmer Conservatory Band und haben mit Itzhak Perlman musiziert.

Details

Do, 19.10.

Bremer Klezmerfest

Klezgoyim - eine Band , die in keine Schublade passen mag. 

Details

Fr, 20.10.

Bremer Klezmerfest

Mit dem legendären Duo Lerner / Moguilevsky kommt zum ersten Mal ein Klezmer-Ensemble aus Argentinien nach Bremen.

Details

Sa, 21.10.

Bremer Klezmerfest

Die Musik der Sepharden und der Ashkenazen

Details

So, 22.10.

Bremer Klezmerfest

"OYF A ZUNIKN VEG" - so heißt das aktuelle Projekt der Hamburger Klezmerband Mischpoke!

Details

Download

Laden Sie sich den aktuellen Flyer herunter