Bremer Klezmerfest

Herzlich willkommen zum 12. Bremer Klezmerfest!

Im Oktober gibt es für Begeisterte und Interessierte wieder die Gelegenheit, der einzigartigen jüdischen Volksmusik zu frönen. Beim 12. Bremer Klezmerfest holt das Bürgerhaus Weserterrassen wieder großartige MusikerInnen auf die Bühne, die dem Publikum einen Eindruck der vielfältigen Strömungen dieser faszinierenden Musik vermitteln.


Der Begriff Klezmer kommt aus dem Hebräischen und bedeutet in etwa Werkzeug zur Melodie, also Musikinstrument. Umherziehende Musiker, die Klemorim, spielten ihre gleichermaßen fröhliche wie traurige Tanzmusik überall dort, wo es gewünscht war. Als ein spezieller Aspekt jüdischer Kultur verbreitete sie sich über den gesamten Globus und erfreute sich vor allem im Amerika der 1970er Jahre neuer und großer
Aufmerksamkeit. Klezmer - eine Musik, die von Herzen kommt und zu Herzen geht und die trotz erfrischenden Schwungs, mitreißendem Rhythmus und eingängigen Melodien, immer auch die tragischen Seiten des Lebens beleuchtet. Das Bürgerhaus Weserterrassen freut sich, mit dem Bremer Klezmerfest viele ZuhörerInnen bei vier großartigen Konzerten begrüßen zu dürfen!

2018

Do, 18.10.

12.Bremer Klezmerfest

Andrea Pancur ist Bayerin slowenischer Abstammung und wurde für ihr Projekt "Alpen Klezmer" mit dem Deutschen Weltmusikpreis ausgezeichnet.

Details

Fr, 19.10.

12. Bremer Klezmerfest

goraSon stehen für facettenreiche jiddische Musik mit Feuer und Herz, sie erwecken jiddische Geschichten mit viel Spielfreude zu neuem Leben-

Details

Sa, 20.10.

12. Bremer Klezmerfest

Die in Berlin lebenden israelischen und iranischen MusikerInnen suchen mit ihrem Projekt den Dialog.

Details

So, 21.10.

12. Bremer Klezmerfest

In ihrem Programm präsentieren sie mittels beißender Kabarett-Einlagen, jiddischen Liedern und mitreißenden Klezmer-Melodien eine musikalisch umrahmte Lesung unter dem Motto "Schmonzes un Chuzpe"

Details

Download

Laden Sie sich den aktuellen Flyer herunter