Ausverkauft

Die Nacht des Akkordeons

Freitag, 13.04.18

Das Programm der „Nacht des Akkordeon“ bringt vier AkkordeonistInnen und eine Sängerin zusammen. Die weiteren Künstler kommen aus (Argentinien/ Oldenburg), Berlin und Hamburg:

Das Akkordeon gilt als eines der wichtigsten und gleichzeitig oftmals unterschätzten Instrumente. Es hat sich in seiner Geschichte in vielen Kulturen als bestimmend für die Volksmusik etabliert. Die „Nacht des Akkordeons“ findet zum dritten Mal im Bürgerhaus Weserterrassen statt und ist ein rauschender Abend mit Musik quer über den Erdball, quer durch die Genres und Kulturen, in denen das Akkordeon schon immer zu Hause war und ist.

Das Duo Pigalle mit Claudia Giese (Gesang, Perkussion) und Thomas Krizsan (Akkordeon) führt durch den Abend. Dazu gibt es italienische Spezialitäten – Italo-Swing, Circusmusik a la Rota, Polkas und mehr aus dem Land der feinen Akkordeons.


Joaquín Alem aus Argentinien (jetzt Oldenburg) ist ausgezeichneter Bandoneonist und präsentiert Tangos und eigene Kompositionen.

Sanne Möricke aus Berlin spielt aus ihrem Klezmer-Repertoire. Sie ist international unterwegs mit Klezgoyim und anderen Formationen.

Ulrich Kodjo Wendt hat zahlreiche Filmmusiken für u.a. Spielfilme von Fatih Akin und Theatermusiken für das Thalia Theater komponiert und spielt eine Harmonika.

 

Kategorien:
Events, Konzerte
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Einlass:
19:30 Uhr
Preise:
  • Normal: 16,00 EUR
  • Ermäßigt: 12,00 EUR
Verfügbarkeit:
Ausverkauft

Zurück