Junge BühneSophie Scholl „Sag nicht es ist fürs Vaterland“

Sonntag, 12.01.20

Die Geschichte von Sophie Scholl, die im Dritten Reich zur Widerstandsgruppe „Die weiße Rose“ gehörte, ist auch über 75 Jahre nach dem gewaltsamen Tod von Bedeutung. Sie ist ein Symbol für Zivilcourage und Widerstand.

Die Junge Bühne Weserterrassen gibt Sophie Scholl heute erneut eine Stimme. Drei junge Frauen erzählen ihre Geschichte – aufwühlend, frech und modern. Dabei gelingt Ihnen ein Spagat zwischen damals und heute und zeigt uns, dass deutsche Zeitgeschichte auch eine Geschichte von morgen sein kann.

Kategorien:
Events, Kinder & Jugendliche, Theater
Uhrzeit:
18:00 Uhr
Einlass:
17:30 Uhr
Preise:
  • Normal: 8,00 EUR
  • Ermäßigt: 6,00 EUR
  • Schulklassen pro Person: 4,00 EUR

Zurück

Die Veranstaltung liegt in der Vergangenheit und kann nicht mehr gebucht werden.