Ausstellungen

Andrea M. Weiss

"Blind"

Die Bremer Künstlerin Andrea M. Weiss arbeitet mit allem was ihr in die Hände fällt wie zum Beispiel: Spachtel, Maurerkelle, Drahtbürste, Folie und Zahnbürste.

Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit liegt hierbei in der abstrakten Malerei. Die großformatigen und ausdrucksstarken Acrylbilder, die ihre Substanz und Tiefe durch das Auf- und Abtragen von Farbschichten und erneutes Übermalen erlangen, entstehen stets in einem intuitiven Schaffungsprozess, in einer Dynamik des Momentes.

In der Serie "Blind" verarbeitet die Künstlerin ihre subjektiven Eindrücke des aktuellen Zeitgeschehens. Ihre Werke thematisieren das Wegschauen, die scheinbar mangelnde Empathie und die zunehmende Kälte in unserer Gesellschaft. Die Werke sollen den Betrachter auffordern, wieder genau hinzuschauen, den Blick zu heben und den Fokus wieder auf das Zwischenmenschliche und auf das Miteinander zu lenken.

 

 

Ausstellung vom 09. Dezember 2018 – 08. Februar 2019
Ausstellungseröffnung am 08. Dezember um 17 Uhr







Karin Uthoff

Geschichten im Quadrat

Vor einigen Jahren stellte Karin Uthoff, ihre skurril gemalten Weibsbildern und Zeichnungen von frechen menschlichen sowie tierischen Portraits, im Bürgerhaus Weserterrassen aus. Zwischenzeitlich gestaltet sie Ihre Malerei abstrakt und bevorzugt das quadratische Bildformat.

Quadrat ist mein Format“. Dabei lässt sie sich von Farben und verschiedenen Materialien, wie Papier, Gips, Stoff und Fasern leiten. In der Farbwahl folgt sie zunächst ihrer Intuition, der jeweiligen Stimmung, um dann bewusst Farbkontraste als Gestaltungsmittel einzusetzen. Die Ergebnisse lassen durch Format und Hängung viele Interpretationen zu und erzählen, je nach Betrachtungsweise, Geschichten.

Die Bremer Autorin, Ulrike Kleinert, wird bei der Ausstellungseröffnung am Sonntag, den 14.10.2018 um 17 Uhr aus ihren Texten, angeregt durch die Bilder, lesen.

 

 

Ausstellung vom 14. Oktober 2018 – 07. Dezember 2018
Ausstellungseröffnung am 14. Oktober um 17 Uhr







Heidrun Giese

Sumpfkalkbilder und Rosteffekte

Die Bilderausstellung beinhaltet Acrylbilder, Sandbilder, Energiebilder, Werke mit Rosteffekt und die neuesten Sumpfkalkbilder. Dekorative Kunst für zu Hause und fürs Büro. Auf Wunsch werden auch von der Hannoverischen Künstlerin Heidrun Giese individuelle Werke nach Ihren Angaben und Wünschen erstellt.

 

 

 

 

Ausstellung vom 12. August 2018 – 12. oktober 2018
Öffentliche Führung am 12.September 2018 um 12 Uhr






Silvia Zschockelt

"Gedruckt, beklebt und übermalt

Die Collagen von Silvia Zschockelt entstehen in einem kreativen Prozess. Die Künstlerin lässt sich von einem Fundstück aus den Printmedien inspirieren, klebt dieses Motiv auf Leinwand und ergänzt es durch Drucktechnik und Acrylmalerei. Dieser Vorgang kann sich mehrmals wiederholen bis die Komposition stimmig ist. Die Themen reichen von aktuellen politischen Themen über eine Hommage an Frida Kahlo bis zu rein dekorativen Themen.

 

 

 

 

Ausstellung vom 1. Mai 2018 – 28. Juni 2018
Ausstellungseröffnung am Dienstag 01. Mai 2018 um 17 Uhr